DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Sons of Anarchy - Staffel 5   (BLU-RAY)

Sons of Anarchy - Staffel 5
    Kaufen bei Amazon
Original: Sons of Anarchy - Season 5   (USA, 2013)
Laufzeit: ca. 600 Min. (1080p)
Studio: Twentieth Century Fox
Regie: Kurt Sutter, Peter Weller u.a.
Darsteller: Charlie Hunnam, Ron Perlman, Katey Sagal, Mark Boone Jr., Kim Coates, Tommy Flanagan u.a.
Format: 1.85:1 Widescreen (16:9)
Ton: DTS-HD-MA 5.1 Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Extras: 5 Kommentare, Interviews, Featurette u.m.
Preis: ca. 35 €
Wertung: 2+/ 2+/ 3- (Bild/Ton/Extras)


"Die Rache der Biker"

Nachdem das tragische Finale der vierten Staffel von "Sons of Anarchy" alle Karten neu gemischt hat und der Generationenwechsel bei der Bikertruppe gewaltsam vollzogen wurden, sollte der Weg für die "Sons of Anarchy" doch wieder auf den rechten Highway führen? Mitnichten! Der Machtkampf in den eigenen Reihen hat tiefe Breschen geschlagen. Aber schlimmer noch: nicht nur das mexikanische Federales, die CIA sowie das mexikanische Drogenkartell SAMCRO an den Reifen hängen, sondern vor allem Damon Pope (Harold Perrineau), ein mehr als skrupelloser "Geschäftsmann", dessen Tochter zu einem Kollateralschaden der Auswüchse des Bikerkriegs wurde, sinnt auf eine umfassende Rache.
Gleich in den ersten drei Folgen der fünften Staffel wird so unfassbar brachial gewütet, dass es einem den Atem verschlägt. Wie bei jeder guten Serie, darf sich der Zuschauer in der fünften Staffel "Sons of Anarchy" noch weniger sicher fühlen als je zuvor.
Jax Teller (Charlie Hunnam) darf als neuer Anführer der SAMCRO-Biker feststellen wie schwer es ist, als "König" die nötigen Entscheidungen zu treffen. Doch auch der angeschlagene Clay (Ron Perlman) ist noch nicht aus dem Rennen und schmiedet seine eigenen Ränke, während Gemma (Katey Sagal) sich mit dem Latino-Pimp Nero (Jimmy Smits) einlässt, der den "Sons of Anarchy" ein neues Territorium eröffnet.
Serienschöpfer Kurt Sutter schafft es weiterhin, seine wohlgeschliffenen Figuren weiter auszubauen und das Universum der "Sons of Anarchy" immer noch zu erweitern. Dabei verliert er aber nie den erzählerischen Fokus und springt gekonnt zwischen den einzelnen Erzählsträngen hin und her. "Sons of Anarchy" bleibt damit auch in der fünften Staffel ganz großes Charakterkino, von dem man sich eigentlich sogar noch mehr Detail wünschen würde.

BILD

Sons of Anarchy - Staffel 5

Auch die fünfte Staffel von "Sons of Anarchy" zeigt sich in brillanten wie ungefiltertem HD: die Vorlage des anamorphen Transfers (1.85:1) ist fehlerfrei und glasklar. Schärfe und Kontrast sind durchgehend sehr gut und bleiben ohne analoge Rückstände stabil. Die Farben sind kräftig, aber bewegen sich auf einem natürlichen Level. Der Schwarzlevel ist sehr tief und hat eine gute Detaildarstellung. Die Kompression macht keine Schwierigkeiten. Wieder ein sehr guter Transfer.

TON

Sons of Anarchy - Staffel 5

Auch an der Sounddarstellung hat sich nichts verändert: Der DTS-HD-MA 5.1 Track lässt sich dynamisch und gut aufgelöst hören. Der ambiente Sound und die Musik verteilen sich gut in der gesamten Soundstage. Schusswechsel und Bike-Sounds krachen mit ordentlicher Tiefbass-Unterstützung. Der musikalische Einsatz ist ebenfalls ordentlich kräftig, während sich die atmosphärischen Effekte detailliert auf alle Kanäle verteilen. Die Dialoge liegen sicher und gut verständlich im Centerkanal. Störende Überlappungen oder Aussetzer gibt es nicht. Gut.

EXTRAS

Die Extras der fünften Staffel von "Sons of Anarchy" auf Blu-ray fallen deutlich dünner aus: nur zwei Audiokommentare sind als Info-Begleitung bei der Staffel zu hören. Dazu gibt es jeweils noch ein paar geschnittene und erweiterte szenen, die dem Geschehen aber wenig mehr Dimension verleihen. Neben einem netten Gag-Reel und einer musikalischen Club-House Party sind nur zwei kurze Video-Extras vorhanden: zum einen wird der Story-Arc von Opie beleuchtet und Schauspieler Ryan Hurst steht im Zentrum des Geschehens. Der zweite Kurzclip (ca. 6 Min.) ist ein kompaktes Mini-Interview mit Kurt Sutter zur fünsten Staffel von "Sons of Anarchy" und wie er diese in den gesamten Erzählrahmen der Serie einordnet.
Für eine solche Top-Serie ist das eigentlich zu wenig. nach den tollen Extra-Einfällen der vorangegeangen Staffeln geht den Machern wohl hier etwas die Luft aus.

FAZIT

Ohne Rücksicht auf Verluste brettern die "Sons of Anarchy" in Staffel 5 auch weiterhin unaufhaltsam dem Serienerfolg entgegen. Konsequent wird die Kehrtwende der vierten Staffel fortgeführt und halt den Zuschauer wie Jax Teller in Atem und am Rand des Irrsinns. König zu sein ist eben doch nicht so leicht! Ton- und Bildqualität des 3-Disc Set sind endgültig im HD-Format gefestigt. Nur die wenigen Extras der 5. Staffel "Sons of Anarchy" lassen zu wünschen übrig. Trotzdem absolut empfohlen.



Kay Pinno


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome