DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



America’s Sweethearts   

America’s Sweethearts
    Kaufen bei Amazon
Original: America’s Sweethearts   (USA, 2001)
Laufzeit: 98 Minuten (PAL)
Studio: Universal
Regie: Joe Roth
Darsteller: Billy Crystal, John Cusack, Julia Roberts, Catherine Zeta-Jones, u.v.a.
Format: 2.35:1 Widescreen (16:9)
Ton: DD5.1 Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Extras: Geschnitte Szenen,Trailer
Preis: ca. 25 €
Wertung: 2+/ 3+/ 4+ (Bild/Ton/Extras)


"Das ist meine bisher beste Arbeit!"

Das hatte sich Studioboss Dave Kingman (durchgeknallt Stanley Tucci) anders vorgestellt. Der geniale aber durchgeknallte Regisseur Hal Weidman (natürlich Christopher Walken) will seinen neuen Film “Time over Time” mit “Amerikas Lieblingen”, Eddie Thomas (John Cusack) und Gwen Harrison (Catherine Zeta-Jones), nur direkt der Presse vorführen. Dafür muss Kingmans ausgebuffter Studio-PR Mann Lee (Billy Crystal) aber erstmal ein Wunder vollbringen: Eddie und Gwen haben sich nämlich fürchterlich verkracht und stehen kurz vor der Scheidung. Doch die langsam sinkende Karriere von Gwen und Eddies Abhängigkeit von ihr bringen die beiden Hollywood-Neurotiker wieder vor die Kameras der Promotionaktion für ihren letzten gemeinsamen Film. Die krassen PR-Gags von Lee und Gwens kleine Schwester und Assistentin Kikky bringen Eddie Gefühlswelt jedoch fürchterlich aus dem Konzept. Als die Situation schon zu eskalieren droht, schwebt in letzter Sekunde Weidman per Hubschrauber mit seinem ultimativen Film ein. Die Vorführung wird jedoch für alle Beteiligten eine richtig böse Überraschung. Mit viel Witz, Charme und Esprit schaut “America’s Sweethearts” hinter die Kulissen der Glimmerwelt Hollywoods und dank guter Schauspieler und einem Drehbuch aus der Feder von Billy Crystal gibt es tatsächlich viel zu Lachen. Eine derart unbeschwerte Komödie hat sich schon lange nicht mehr in den Kinos gezeigt und kann - bis auf das etwas flaue Ende - voll überzeugen.

BILD

America’s Sweethearts

Das anamorphe Widescreenbild (2.35:1) dürfte nicht unbedingt der Liebling aller DVD-Puristen (!) sein. Trotz der sehr guten Vorlage ohne Störungen, wirkt das Bild teilweise wie von einem NTSC-Master hochgerechnet. Sehr sporadisches Zeilenflimmern und ein leicht matschiger Eindruck in einigen Wideshots sprechen dafür. Dennoch ist das Bild sehr gut gelungen. Die Farbwiedergabe ist überdurchschnittlich stark und auch die Kompression kommt auch in den Hintergrundbereichen nicht ins Schwächeln. Der Schwarzlevel ist ebenfalls sehr gelungen und lässt die Nachtszenen sehr gut und detailreich aussehen. Größere Patzer konnten insgesamt nicht ausgemacht werden. Für einen aktuellen Film ist der Transfer deshalb über dem Durchschnitt anzusiedeln.

TON

America’s Sweethearts

Das Komödien nicht gerade die Surroundereignisse sind, die die eigene Anlage an die Grenzen des Hörbaren führen, ist nichts Neues und trifft auch auf “America’s Sweethearts” zu. Hier spielt die Filmmusik in den sechs Kanälen die Hauptrolle. Zwischen den fest im Center verankerten Dialogen, die trotz teilweise (absichtlich!!!) monumentalem Musikeinsatz immer verständlich bleiben, tut sich nicht viel bei beiden (Deutsch/Englisch) Dolby Digital 5.1 Mixen. Für eine Komödie wie “America’s Sweethearts” ist dies jedoch völlig ausreichend.





EXTRAS

Als einzig nennenswertes Extra außer dem Kinotrailer gibt es noch fünf geschnittene Szenen mit einem Kommentar von Regisseur Joe Roth auf der Scheibe in Widescreen-Filmqualität präsentiert. Bemerkenswert sind hier zwei weitere absurde Szenen mit Christopher Walken in seiner Rolle als Hal Weidman. Zum einen bequatscht er einen unbedarften Menschen eines Autoabschleppdienst über das Leben an sich und in der zweiten Szene hat er ein seltsames Gespräch mit Lee schleimigen Assistenten. Für Walken-Liebhaber ein kleiner Augenschmaus. Zudem gibt es hier auch eine längere und damit pikantere Variante von Gwens Lover Hector in der Badewanne. Nett.

FAZIT

Da “America’s Sweethearts” im Kino eher untergegangen ist, hat jetzt jeder auf DVD die Möglichkeit diese wunderbare Satire auf die Hollywood-Entertainment-Industrie in Form einer romantischen Liebeskomödie mit einer schweren Betonung auf Komödie im Heimkino zu erleben. Die technische Umsetzung der DVD ist gelungen auch wenn die Extras eher spärlich geraten sind. Trotzdem wärmstens empfohlen für alle Altersklassen!



Kay Pinno


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome