DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Cabin in the Woods   (BLU-RAY)

Cabin in the Woods
    Kaufen bei Amazon
Original: The Cabin in the Woods   (USA, 2012)
Laufzeit: 95 Min. (1080p)
Studio: Universum
Regie: Drew Goddard
Darsteller: Chris Hemsworth, Kristen Connolly, Fran Kranz, Anna Hutchinson, Richard Jenkins u.a.
Format: 2.40:1 Widescreen 16:9
Ton: DTS-HD-MA 5.1 Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Extras: Kommentar, Making of, Interactive Track, Featurettes u.m.
Preis: ca. 15 €
Wertung: 2 / 2+/ 2 (Bild/Ton/Extras)


"Hütten-Horror"

Dass mit "Cabin in the the Woods" etwas nicht stimmen kann, zeigt gleich die seltsame Eröffnung des Films: zwei offensichtlich viel zu lässige Bürofuzzis scheinen sich in einem ziemlich riesigen Wissenschaftskomplex einen mächtig lauen (All)Tag zu machen. Es folgt ein harscher Umschnitt auf die jugendliche Opfer-Riege des Spektakels. Da sind die Mädels Dana (Kristen Connolly) und Jules(Anna Hutchison) , die sich mit ihren Jungs (u.a. Chris Hemsworth) ein vergnügliches Wochenende in einer abgelegenen Waldhütte machen wollen. Nach der unvermeidlichen Begegnung mit dem lokalen, religiösen Redneck-Spinner, der dem Spaßtrupp sicherer Unheil vorhersagt, landen die Party-Kids endlich am Ort des Geschehens: der Hütte im Wald. Bereits kurz nach der Ankunft entdecken die abenteuerlustigen Ausflügler einige verwirrende bis verstörende Details. Doch nichts hat sie auf den Schrecken des Kellers vorbereitet.
An dieser Stelle muss geflissentlich abgebrochen werden, denn "Cabin in the Woods" funktioniert einfach am besten weitestgehend ahnungslos. Das Filmemacher-Gespann Joss Whedon und Drew Goddard hat tatsächlich eine eigenständige Variation bekannter Genre-Konventionen zusammengemixt, die den Zuschauer zunächst immer weiter verunsichert und schließlich auf eine ganze andere Spur setzt. Am ehesten erinnert "Cabin in the Woods" dabei an Anthony Hickox Klassiker "Waxwork", der ähnlich viele Genre-Mythen bemühte. Dass dem Autoren-Gespann zusätzlich ein bisher auf diese Weise nicht dagewesenes, kompromissloses wie kaltschnäuziges Ende serviert, darf als großes Plus für den Film, aber weitaus weniger für die Hauptfiguren verbucht werden. In der Filmwelt von "Cabin in the Woods" gibt es natürlich noch ein paar weitere Loopholes, über die man sich nur zu gern aufregen könnte. Da der brachiale Genrespaß aber deutlich überwiegt, kann man "Cabin in the Woods" als echte und vor allem originale Unterhaltungshorror-Granate verbuchen, die mit ein paar eleganten Überraschungen aufwarten kann.

BILD

Cabin in the Woods
Basierend auf einer guten Vorlage zeigt sich "Cabin in the Woods" trotz einer strahlenden HD-Präsentation mit viel Schärfe und gutem Kontrast bleibt der Filmlook mit einer soliden POrtion Filmkorn erhalten. Die Farben sind kräftig, aber nicht künstlich überstrahlend. Besonders in den vielen dunklen Szenen zeigt sich viel Detail ohne dass der tiefe Schwarzlevel Bildbereiche zu sehr abdunkelt. Die Kompression bleibt suaber u d hält das Bild stabil. Gut.

TON

Cabin in the Woods
Der DTS-HD-MA 5.1 Track schöpft aus den Vollen und liefert eine sehr gute ambiente Surroundkulisse. Die gelungene musikalische Untermalung erhält hier ebensoviel Raum wie die in verschiedene Bereiche der Soundstage wandernden Dialoge. Richtig aufgedreht wird natürlich im Finale, wo der Track auf Deutsch und Englisch alle Register ziehen kann. Ein sehr guter Track, der sowohl mit einigen Bombast-Effekten aber vor allem mit einer guten Surroundaufteilung aufwarten kann.

EXTRAS

Die üppigen Extras auf der Blu-ray von "Cabin in the Woods" dürften die Fans vollauf zufriedenstellen. Erstaunlicherweise ist der Audiokommentar mit Drew Goddard und Joss Whedon dabei das schwächste Glied in der Kette. Die beiden Freunde haben sichtlich Spaß, sich an dem Unfug des Films zu ergötzen und auch ein paar nette Details von Dreharbeiten preiszugeben. Insgesamt wird aber zu viel am Thema vorbei herumgealbert und der selbstgefällige Humor geht einem irgendwann gehörig auf die Nerven.
Dafür entschädigt das dreiteilige "Making of" (ca. 53 Min.) voll und ganz: ein herrlich skurriler Blick auf die Entstehung des Drehbuch und der finalen Umsetzung samt einem ausführlichen Blick auf die Make-Up-Designs und Spezialeffekte können hier genossen werden.
Zusätzlich können per "Interactive Experience" zusätzliche Behind-The-Scenes-Clips und Interviews während des Hauptfilms angeschaut werden.
Zwei deutlich kürzere und intimere Einblicke geben Joss Whedon und Darsteller Fran Kranz in zwei weiteren Video-Clips. Neben einer persönlichen Set-Tour der Hütte gibt es hier auch noch eine detailliertere Bedienungsanleitung zu dem sensationellen Thermo-Kaffeetassen-Bong.
Der Trailer zum Film und eine halbstündige Q&A-Session mit Goddard und Whedon zu "Cabin in the Woods" auf einem Filmfestival beschließen das Bonusprogramm der Blu-ray. Einzig ein paar geschnittene Szenen werden hier vermisst.

FAZIT

"Cabin in the Woods" ist eine herrlich bissige Horrorsatire, die sich sowohl als eigenständiger Genrefilm wie auch als Kommentar auf die gängigen Horrorfilm-Klischees versteht. Smart, abgedreht aber auch nicht fehlerfrei hält "Cabin in the Woods" ebenfalls dank Drehbuchautor Joss Whedon die Fackel in Sachen phantastischer Unterhaltungshorror hoch. Die Blu-ray von Universum liefert dazu ein schnittiges Bild mit wuchtigem Ton und eine Horde gelungener Extras. Bei "Cabin in the Woods" gilt Hüttenpflicht für Horrorfans.



Kay Pinno


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+