DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Chinese Ghost Story 3, A (Splendid)   

Chinese Ghost Story 3, A (Splendid)
    Kaufen bei Amazon
Original: Sinnui yauman 3: Do Do Do   (Hongkong, 1991)
Laufzeit: 104 Minuten (PAL)
Studio: Splendid
Regie: Ching Siu Tung
Darsteller: Tony Leung, Joey Wang, Jacky Cheung, Nina Li-Chi, Siu-Ming Lau u.v.a.
Format: 1.85:1 Widescreen (4:3)
Ton: DD5.1 Deutsch DD-Mono Deutsch
Untertitel: -
Extras: -
Preis: ca. 19 €
Wertung: 3+/ 3-/ 6 (Bild/Ton/Extras)


"Geisternächte sind lang!"

Der dritte Teil der höchst erfolgreichen “Chinese Ghost Story”-Reihe hat sich sicherlich eine der genialst simpelsten Fortsetzungsideen aller Zeiten. Nachdem der Schuldeneintreiber (Leslie Cheung) und der Taoist (Wu Ma) aus dem ersten Teil den bösen Baumgeist besiegt haben, ist dieser für 100 Jahre in seinem Versteck gefangen. Der dritte Teil beginnt schließlich einfach mit der Einblendung “100 Jahre später”. Diesmal gelangen der junge Mönch Fong (Tony Leung Chiu Wai) und sein Meister (Shun Lau) an den verwunschenen Lotus-Tempel. Der alte Baumgeist treibt hier wieder sein Unwesen. Mit Hilfe der hübschen Geisterschwestern Lotus(Joey Wang) und Butterfly (Nina Li) lockt sie Männer in den Tempel, um sie zu verspeisen. Doch Lotus macht ihre Aufgabe bei dem jungen Fong einfach zu gut und verliebt sich in ihn. Die eifersüchtige Butterfly und der misstrauische Baumgeist wittern langsam den Braten, während Fongs Meister zum Gegenangriff gegen die Geister bläst. Weitaus weniger konfus als der effektüberladene zweite Teil der Serie schwelgt auch der dritte Teil in poppigen Dekors und unheimlichen Szenerien. Mit viel Action und einer kultig-trashigen deutschen Synchronisation (Til Schweiger spricht den jungen Mönch Fong!!!!) ist “Chinese Ghost Story 3” eine spaßige wie wohlig gruselige Achterbahnfahrt.

BILD

Chinese Ghost Story 3, A (Splendid)

Durch die ersten recht schlechten Szenen aus dem ersten Teil der Serie sollte man sich nicht täuschen lassen. Das nicht anamorphe Widescreenbild (1.85:1) hat eigentlich eine solide Qualität. Die Vorlage ist für einen älteren Hongkongfilm recht gut geraten. Trotz deutlich erkennbarer kleiner Defekte macht das Bild immer noch einen sauberen Eindruck. Auch die leicht schwammige Weichzeichnung im Schärfebereich, der eben nicht mit neuen Filmen mithalten kann, ist völlig akzeptabel. Die Farben sind wie der Schwarzlevel ordentlich stark und solide. Ein Bildrauschen ist nicht vorhanden. Die Kompression verhindert Artefaktbildung und halt das Bild ordentlich stabil. Schade nur das der Tranfer nicht anamorph ist. Im Gegensatz zur ursprünglichen Vollbild-Videofassung wird hier aber wenigstens das komplette Bild wiederhergestellt.

TON

Chinese Ghost Story 3, A (Splendid)

Sowohl der originale deutsche Monotrack als auch ein neuer DD5.1-Mix lachen von der DVD. Leider wurde nicht der originale cantonesische Ton mit auf die Scheibe gepresst. Die Qualität des Upmix entspricht dem künstlichen Klang der deutschen Tonspur. Die Dialoge sind fest im Center in den Vordergrund der Klangkulisse gemischt. Nur die Stimme des fiesen Baumgeist verteilt sich drollig auf die Surroundkanäle. Bis auf einige Explosionen spielt sich auch sonst nur auf der Frontstage das Hauptgeschehen ab. Die Geräusche bleiben dabei häufig im Hintergrund. Dies liegt allerdings an der seltsamen ursprünglichen Abmischung. Ganz O.K.

EXTRAS

Hier gibt es nicht mal einen Trailer als Extra. Buddha möge diese Frevler strafen.

FAZIT

Der dritte Teil der chinesischen Geisterreihe kann immer noch begeistern. Zwar könnte man sich sicherlich noch eine qualitative Steigerung vorstellen, aber abgesehen von dem völligen Fehlen jeglicher Extras macht die Splendid-Scheibe noch eine gute Figur. Als Nice Price auf jeden Fall kaufenswert.



Kay Pinno


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome