DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Verwünscht   (BLU-RAY)

Verwünscht
    Kaufen bei Amazon
Original: Enchanted   (USA, 2007)
Laufzeit: 107 Minuten (HD/1080p)
Studio: Buena Vista
Regie: Kevin Lima
Darsteller: Amy Adams, Patrick Dempsey, James Marsden, Timothy Spall, Susan Sarandon u.a.
Format: 2.35:1 Widescreen (16:9)
Ton: DTHD5.1 Engl. DTS Deutsch,It DD5.1 D,E,It,Fr
Untertitel: Deutsch, Englisch, It, Fr
Extras: Making of, geschn. Szenen, Pannen u.m.
Preis: ca. 30 €
Wertung: 1-/ 1-/ 3+ (Bild/Ton/Extras)


"Märchen-Singstar"

Man könnte “Verwünscht” fast als Verzweiflungstat der Disney-Studios ansehen. Der klassische Zeichentrickfilm geht langsam aber sicher den Weg des Dodos und wird durch die digitale Animation abgelöst. Auch thematisch hat sich seit den großen Glanztagen der Disney-Märchen so einiges getan. Also, was tun? Drehbuchautor Bill Kelly, der bereits mit “Eve und der letzte Gentlemen” zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander prallen ließ, gelingt das Kunststück, dies auf die Märchenwelt von Disney zu übertragen. Was wenn eine singende Märchenprinzessin tatsächlich in unsere heutige Welt stolpern würde? Zusammen mit Regisseur Kevin Lima (Disneys “Tarzan”) und der strahlenden Hauptdarstellerin Amy Adams wird dieses Szenario konsequent und detailverliebt durchgespielt.
Stilecht beginnt der Film zunächst im Zeichentrick-Märchenland, in dem die Tiere niedlich sind und sprechen. Als Hommage an die klassischen Disney-Märchenfilme wird der Schmalz hier absichtlich so dick aufgetragen, dass es einem bereits das Schmunzeln ins Gesicht zaubert. Doch die dräuende Hochzeit von Giselle (Adams) und Prinz Edward (James Marsden) steht unter keinem guten Stern. Die böse Stiefmutter von Edward - Königin Narissa (Susan Sarandon) - will sich von dem jungen Ding noch nicht ablösen lassen. Mittels ihrer Zauberkräfte schickt sie Giselle deshalb in eine Welt, in der es eben kein “glücklich bis in alle Ewigkeit” gibt - New York. Immer noch in ihrem Hochzeitskleid steckend, trifft sie in der tristen Fremde auf Scheidungsanwalt Robert (Patrick Dempsey), der als alleinerziehender Vater einer Tochter kaum mehr Sinn für Romantik oder Märchen hat. Die prekäre Lage von der leicht verwirrten Giselle spitzt sich zu, als auch ihr Geliebter Prinz und der Handlanger der Königin (Timothy Spall ist hier wieder einmal besonders schmierig) in New York nach ihr fahnden.
Immer augenzwinkernd und mit besonders viel Charme werden sämtliche Märchenklischees in der Realität auf den Kopf gestellt. Aber auch den weniger märchenhaften New Yorkern wird dafür eine ordentliche Prise Feenstaub verpasst - auch mit Gesang, wenn es denn sein muss. Wenn Amy Adams dabei zum Augenaufschlag ansetzt, bringt sie damit sogar Steine zum Weinen. “Verwünscht” ist wirklich ein gelungener moderner Märchenfilm aus dem Hause Disney, der das Prinzessinnen-Prinzip einmal ordentlich in Frage stellt.

BILD

Verwünscht

Umwerfend trifft die Präsentation des HD-Transfers genau. Das anamorphe Widescreenbild (2.35:1) in 1080p ist kristallklar und liefert einen enormen Detailreichtum. Die Zeichentricksequenz zu Beginn des Films wirkt derart lebendig, dass man meinen könnte, die Trickfiguren würden gleich vom Bildschirm hüpfen. Aber auch wenn sich die Handlung ins reale New York verlegt, sind die Farben und der Detailreichtum absolut großartig. Besonders die Musical-Szene im Central-Park bietet hier allen Schick (Kostüme, Landschaft, Menschenmassen) auf, den ein HD-Transfer zum glänzen bringen kann. Der Schwarzlevel ist entsprechend tief, aber lässt dennoch genügend Raum für Hintergrunddetails. Die Kompression arbeitet tadellos. Ein wirklich exzellenter Transfer.

TON

Verwünscht

Der Ton liegt im vollen DTS-Umfang und Dolby TrueHD vor und kann ebenfalls absolut begeistern. Besonders die Einbindung der wichtigen Musik und der Gesangseinlagen in die restliche Soundkulisse ist wirklich gelungen. Dynamik und räumliche Verortung sind auf allen Kanälen gut gelungen. Ambiente Effekte wie auf den dichtbevölkerten Straßen von New York füllen das Wohnzimmer rundherum, während die Dialoge sicher im Centerkanal sitzen. Störende Überlappungen oder Aussetzer sind natürlich nicht vorhanden. Eine sehr gelungene Audiopräsentation, die ihr Augenmerk besonders auf die musikalische Untermalung gelegt hat.

EXTRAS

Sämtliche Extras der DVD-Edition wurden für die Blu-Ray übernommen und mit einem exklusiven Feature ergänzt: das interaktive “D-Spiel” ist ein BD-Java-Spiel bei dem zum Film an den entsprechenden Stellen Disney-Trivia-Fragen gestellt werden. Per Multiple-Choice kann dabei die Antwort ausgewählt werden. Bei den richtigen Antworten werden kurze HD-Featurettes über das entsprechende Thema und HD-Szenen der zugrundeliegenden klassischen Disneyfilme gezeigt. Hier bekommt man schon mal einen Vorgeschmack darauf, wie gut die alten Zeichentrickfilme auf Blu-Ray aussehen werden.
Die restlichen Extras stammen von der DVD-Edition: “Eine Fantasiewelt wird Wirklichkeit” enthält drei Featurettes (zusammen ca. 18 Min.), die sich jeweils mit einer bestimmten Szene des Films befasst.
Die “Pannen vom Dreh” und die “zusätzlichen Szenen” liegen leider nur in Standard Definition vor. Inhaltlich ist die Ausbeute in beiden Fällen eher mäßig bis ganz nett. Die zusätzlichen Szenen zeigen vor allem ein wenig mehr Hintergrund von Roberts realer Freundin, die sich über ihren unromantischen Lover mockiert.
Schlussendlich sind noch ein Musikvideo zu dem Song “Ever, Ever, After” und eine kurze animierte Hintergrundgeschichte zum Eichhörnchen Pip zu sehen, in der erzählt wird, was während der Abwesenheit von Giselle in der Märchenwelt passiert ist.

FAZIT

Buena Vista liefert eine erstklassige Präsentation von “Verwünscht” auf Blu-Ray ab. Moderne Märchenunterhaltung für die ganze Familie sah selten besser aus. Nur die Extras bleiben aufgrund der Zielgruppe des Films hinter den Möglichkeiten zurück. Eine Empfehlung ist die Scheibe aber allemal wert.



Kay Pinno


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome