DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Deeply   

Deeply
    Kaufen bei Amazon
Original: Deeply   (USA, 2000)
Laufzeit: 97 Minuten (PAL)
Studio: Mediacs
Regie: Sheri Elwood
Darsteller: Kirsten Dunst, Julia Brendler, Brent Carver u.v.a.
Format: 1.85:1 Widescreen (16:9)
Ton: DD5.1 Deutsch DD2.0 Englisch
Untertitel: Deutsch
Extras: 2 Kommentare, Interviews u.m.
Preis: ca. 24 €
Wertung: 1-/ 2+/ 2 (Bild/Ton/Extras)


"Heile, heile, Segen!"

Bevor Kirsten Dunst in “Spiderman” zu Weltruhm gelangte, drehte sie noch den märchenhaften “Deeply” ab. Die deutsch-kanadische Co-Produktion siedelt ihre Geschichte auf einer winzigen Insel vor der neuschottischen Küste an. Ein trauriger Vorfall unbekannter Art bringt die besorgte Muter dazu, ihre verstörte Tochter Claire auf das öde Eiland mitzunehmen. Hier soll das junge Mädchen in der Abgeschiedenheit wieder zur Ruhe kommen, um neuen Lebensmut zu fassen. Bei ihrem ersten Streifzug über die Insel trifft Claire auf die ältere Celia, welche gerade eine neue Geschichte niederschreibt. Darin geht es um einen seltsamen Fluch, der alle 50 Jahre dafür sorgt, dass die an sich reichen Fischgründe um die Insel herum versiegen. Im Zentrum steht das junge Mädchen Silly, welches als aufmüpfige Außenseiterin in der braven Fischergesellschaft mit dem Fluch in Verbindung gebracht wird. In einer ständigen Parallelmontage verknüpft “Deeply” das Schicksal der beiden jungen Mädchen miteinander. Während das Mysteriöse aus der Vergangenheit auf die Gegenwart zugreift ist Claire die Chance, das Geheimnis zu lösen. In einem zauberhaft märchenartigen Ton verhilft der Film dem Gefühl der Liebe zu einer universellen Qualität des Lebens. Erst ihre aufrichtige Reinheit ist in der Lage, den Bann zu brechen. Während “Deeply” auf diese Weise seine emotionale Dramaturgie konsequent auf einen Höhepunkt bringt, schwingt im Hintergrund noch eine ganz andere faszinierende Erkenntnis mit. Geschichten besitzen die Kraft des Heilens. Die aufgeschriebenen Erfahrungen Anderer oder auch fiktionale Legenden können weit über sich selbst hinaus wirken, weil sie sich universal mit dem Menschen auseinandersetzen.

BILD

Deeply

Endlich hat es Mediacs einmal geschafft ein wirklich wunderbares Bild auf eine ihrer DVDs zu transferieren. Der Film erscheint in einem scharfen Bild, das in den Bereichen Kontrast und Schwarz-Level ohne Schwächen ist. Die Farben überzeugen sowohl bei den eher blasseren Tönen der Gegenwartshandlung, als auch bei den filtergestalteten bunteren Szenerien der alten Fischergesellschaft. Wenn man überhaupt etwas bemängeln möchte, dann ist es ein leichtes Hintergrundrauschen, das sich jedoch niemals störend in den Vordergrund drängt.

TON

Deeply

Der Ton liegt in einer deutschen 5.1-Synchronisation und dem englischen 2.0-Original vor. Da es ohnehin kaum Suroundeffekte gibt, kann der deutsche Ton gegenüber dem Original nicht punkten. Beide Tracks liefern einen guten Ton, der die Dialoge zusammen mit der Musik und den Atmosphäregeräuschen in einem ausgewogenen Verhältnis präsentiert. So und nicht anders muss es sein.

EXTRAS

Das Bonus-Material besticht vor allem durch seine zwei Audiokommentare. Der Track von Produzent Wolfram Tichy und Hauptdarstellerin Julia Brendler kommt zwar ausgesprochen trocken daher, vermittelt aber dennoch einen gelungenen Einblick in die Dreharbeiten sowie die Produzentenvision. Sheri Elwood, die nicht nur Regie geführt hat, sondern auch das Drehbuch schrieb, erläutert in ihrem Kommentar viele Hintergründe der Geschichte sowie ihrer eigenen Person. Beide Audio-Kommentare gehören eindeutig zu den besseren Vertretern ihrer Gattung. Überhaupt nicht brauchbar sind dafür die Interviews. Zum einen handelt es sich nur um sehr kurze Schnipsel von 40 – 50 Sekunden, zum anderen erzählen die Darsteller nicht viel mehr als das, was wir im Film ohnehin bereits gesehen haben, oder aber es werden die immer gleichen Lobeshymnen abgelassen – langweilig!!!! Wer die Limited Edition ergattert, die auf 3000 Exemplare begrenzt ist, wird zusätzlich mit einer Soundtrack-CD sowie einem Kirsten Dunst-Foto belohnt. Der Soundtrack des Films lohnt sich dank seiner Qualitäten wirklich.

FAZIT

Wer märchenhafte Liebesgeschichten mag, sollte zugreifen. Mediacs hat hier eine ihrer besten DVDs abgeliefert, was Bild- und Tonqualität angeht. Dank zweier guter Audio-Kommentare überzeugt auch das Bonus-Material.



Stefan Dabrock


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome