DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Diese Zwei sind nicht zu fassen   

Diese Zwei sind nicht zu fassen
    Kaufen bei Amazon
Original: Running Scared   (USA, 1986)
Laufzeit: 102 Minuten (PAL)
Studio: MGM / Twentieth Century Fox
Regie: Peter Hyams
Darsteller: Billy Crystal, Gregory Hines, Steven Bauer, Darlanne Fluegel u.v.a.
Format: 2.35:1 Widescreen (16:9)
Ton: DD2.0 Deutsch,Englisch,Spa,Fr,It
Untertitel: Englisch,Deutsch,Fr, It, Spa, u.v.a.
Extras: Trailer
Preis: ca. 20 €
Wertung: 2-/3-/ 5 (Bild/Ton/Extras)


"Hablo Smith & Wesson?!"

Das in den 80-er Jahren blühende Buddy-Cop Genre sorgte für zahlreiche Höhepunkte im Actionkino. Besonders die Kombination aus “toughe Kalkleiste trifft auf schnell sabbelnden Einfallspinsel in Form eines Afroamerikaners” kam beim Publikum gut an. Verantwortlich für diesen Boom waren die Megaerfolge von “Nur 48 Stunden” und “Beverly Hills Cop”. Rollentausch heisst es aber in “Diese Zwei sind nicht zu fassen”. Hier mimt Weißbrot und Stand-Up Comedian Billy Crystal die Nervensäge, während Gregory Hines des öfteren im Groben austeilt. Als Danny und Ray sind sie bei der Chicagoer Polizei in der Drogenfahndung tätig und haben es auf den Dealerkönig Julio Gonzales abgesehen. Mit fetten Sprüchen, einem absolut lächerlich aussehendem Joe Pantoliano als Kleingauner, moderater Action und einem angenehmen Prä-Miami-Vice Look verbreitet “Diese Zwei sind nicht zu fassen” das klassische 80-er Jahre Feeling. Eine kleine, kaum bekannte Action Perle mit Nostalgie-Faktor.

BILD

Diese Zwei sind nicht zu fassen

MGM/Fox hat für “Diese Zwei sind nicht zu fassen” das korrekte Bildformat von 2.35:1 anamorph abgetastet. Bisher konnte man den Streifen nur in Pan&Scan Fassungen auf Video oder nur teilgeboxt im TV betrachten. Das wiederhergestellte Bild kann sich sehen lassen. Die Vorlage ist frei von Defekten und Schmutz. Bildrauschen ist nicht vorhanden. Schärfe und Detailtreue sind durchgängig gut. Nur in einigen Establishing Shots wird das Bild sehr weich gezeichnet. Der eher dunkle schmutzige Look von Chicago wird farblich ebenfalls durchgängig gut widergegeben. Die Kompression ist ebenfalls gelungen. Artefakte oder Pixelei konnte ebenfalls nicht ausgemacht werden. Für einen 80-er Jahre Film hat das Bild schon beinahe Referenzcharakter.

TON

Diese Zwei sind nicht zu fassen

Der Stereo-Ton ist aufgeräumt und frei von Störgeräuschen. Außer der Musik werden die Surroundkanäle auch im simulierten 6.1-Modus kaum beansprucht. Hier wirkt der Sound insgesamt ein wenig dünn und leblos. Auch Schüsse und Explosionen bleiben eher kraftlos und ohne richtigen Bumms. Alle Dialoge sind fest im Center verankert und immer gut verständlich. Ein vernünftiger Upmix hätte sicherlich der gesamten Soundkulisse etwas geholfen. Insgesamt ein ordentlicher Stereotrack ohne große (böse/gute) Überraschungen.

EXTRAS

Leider bringt “Diese Zwei sind nicht zu fassen” als einziges Extra nur den Kinotrailer mit. Ein paar aktuelle Interviews mit den Beteiligten wären mit Sicherheit ein witziger Zusatz gewesen. Aber man darf ja noch träumen...

FAZIT

Für 80-er Jahre Fans sollte “Diese Zwei sind nicht zu fassen” zum Standard-Programm gehören. Da die Action nach heutigen Maßstäben eher angestaubt wirkt, sollten Unwissende vielleicht erstmal im Verleih nach der Scheibe Ausschau halten. Bei einem Preis von ca. 20 € ist die Ausstattung allerdings dürftig.



Kay Pinno


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome