DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Entscheidung, Die   

Entscheidung, Die
    Kaufen bei Amazon
Original: The Rookie   (USA, 2001)
Laufzeit: 123 Minuten (PAL)
Studio: Buena Vista
Regie: John Lee Hancock
Darsteller: Dennis Quaid, Rachel Griffith, Jay Hernandez, Brian Cox u.v.a.
Format: 2.35:1 Widescreen (16:9)
Ton: DD5.1 Deutsch, Englisch, Italienisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, It, Fr, Spa u.a.
Extras: Audiokommentar, Deleted Scenes u.m.
Preis: ca. 25 €
Wertung: 1 / 1- / 1 (Bild/Ton/Extras)


"Der alte Rookie und das Wurfmal!"

Wer kennt sie nicht, die lange Liste unverwirklichter Wünsche, die sich während des Lebens ansammeln. Sehnsüchtig blickt man zurück und wünscht sich schon mal, die eine oder andere Chance ergriffen zu haben oder trauert Verhältnissen nach, die es einem nicht ermöglichten, den eigenen Traum zu leben. Für Jim Morris ist der Traum vom Profi-Baseball inzwischen gestorben. In der Ödnis der amerikanischen Provinz ist Morris, der als Kind so oft umziehen musste, dass er niemals wirklich Fuß fassen konnte und jegliche sportliche Ambitionen erstickt wurden, heute als Sportlehrer tätig. Unter anderem versucht er sich in der schwierigen Aufgabe, in der texanischen Kleinstadtschule eine Baseballteam zu coachen. Dabei hat er mit mancherlei Problemen zu kämpfen, da in diesem Landstrich andere Sportarten mehr geschätzt werden. Um seinem Team einen Ansporn zu geben, aus dem Misserfolgskeller herauszustürmen, geht er mit seinen Schützlingen eine Wette ein. Wenn sie das Unmögliche schaffen und die Meisterschaft gewinnen, dann wird er sich als Profi-Baseballer bewerben. “Die Entscheidung” erzählt eine Geschichte, die als typisch amerikanisches Sinnbild für den “Pursuit of Happiness” stehen kann. Sie ist von dem Glauben beseelt, dass der einzelne sich selbst verwirklichen kann, wenn er nur alle Anstrengungen unternimmt, das Ziel zu erreichen. Dabei legt Regisseur John Lee Hancock aber auch großen Wert auf die vielen Unterstützer, ohne die man sein Ziel nicht erreichen kann. So wie Baseball ein Mannschaftssport ist, der die besten individuellen Fähigkeiten zu Tage fördert, dienen die Familie, die Freunde und das Baseballteam als essentielle Begleiter Morris’ auf dem Weg zu seinem Traum. Der Erfolg ist hier immer ein gemeinschaftliches Ergebnis, das »Die Entscheidung« in wunderschönen Szenen hoher Emotionalität beschwört.

BILD

Entscheidung, Die

Buena Vista hat auch diesen eher unbekannten Titel in vortrefflicher Weise auf DVD veröffentlicht. Ohne Bildbeeinträchtigungen flimmert der Film über den Fernsehschirm. Vor allem die satten Farben sowie das gestochen scharfe Bild überzeigen auf der ganzen Linie. Stets fängt die DVD die unterschiedlichen Atmosphären ein, welche der Kameramann aufs Zelluloid gezaubert hat. Der Kontrast ist sehr gut gewählt und vermag auch in den wenigen dunklen Szenen alle Details wiederzugeben. Der Schwarz-Level ist ebenfalls satt. Rauschmuster konnten so gut wie überhaupt nicht festgestellt werden.

TON

Entscheidung, Die

Die DVD weist DD 5.1-Tracks in den Sprachen Deutsch, Englisch und Italienisch auf. Die Tonkulisse ertönt weitgehend rauschfrei aus den Lautsprechern. Bei der Abmischung zwischen Geräuschen und Dialogen kommt es zu keinerlei Problemen. Der Art des Filmes entsprechend gibt es kaum Surroundeffekte. Für ein räumliche Klnagerlebnis sorgt im wesentlich also die Musik. Eine Ausnahme bilden die Baseballspiele, welche durch eine aufwendigere atmosphärische Geräuschkulisse geprägt sind. Wesentliche Unterschiede zwischen den Tonspuren gibt es nicht.

EXTRAS

Auch das Bonus-Material kann sich sehen lassen. In einem Audiokommentar plaudern Regisseur John Lee Hancock und Darsteller Dennis Quaid sehr informativ über den Entstehungsprozess des Films und wissen auch zu einzelnen Szenen etwas zu erläutern. Die Deleted Scenes (7 Stück) werden jeweils durch John Lee Hancock eingeleitet, der erzählt, aus welchem Grund sie gedreht wurden, warum sie nicht mehr im fertigen Film enthalten sind und was er an ihnen so schätzt. Auch wenn nicht jede der enthaltenen Szenen von großer Bedeutung ist, so erhält man doch einen schönen Einblick in die Entscheidungsprozesse am Schneidetisch und kann sich zusätzlich an den sorgfältig gestalteten Szenen erfreuen. in einem weiteren Feature geht es um die Hintergründe der wahren Geschichte. In ungefähr 21 Minuten wird diese faszinierende Episode aus der texanischen Provinz zum Leben erweckt.

FAZIT

John Lee Hancock hat mit »Die Entscheidung« einen wunderschönen Film über die Kraft der Träume gedreht, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Technisch ist die DVD ohnehin vom feinsten und auch das Bonus-Material ist sehr gut.



Stefan Dabrock


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome