DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Farscape Season 2   

Farscape Season 2
    Kaufen bei Amazon
Original: Farscape Season 2   (USA / Australien, 2000)
Laufzeit: 22 Episoden á 45 Minuten (PAL)
Studio: Koch Media
Regie: Diverse
Darsteller: Ben Browder, Claudia Black, Virginia Hey, Anthony Simcoe u.v.a.
Format: 1.33:1 Vollbild
Ton: DD5.1 Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Extras: Episoden-Kommentare, Behind t. Scenes u.m.
Preis: ca. 90 €
Wertung: 2+/ 2 / 2 (Bild/Ton/Extras)


"Immer noch auf der Flucht!"

Stilistisch bleibt man sich in der zweiten Staffel natürlich treu. Crichton stapft immer noch mit seinem herzerfrischend bissigen Humor durch die Gänge des lebendigen Raumschiffs Moya. In einer furiosen ersten Folgewerden die zahllosen offenen Aspekte, die der hinterhältige Cliffhanger der ersten Staffel hinterlassen hat, aufgegriffen und zu einer Einheit zusammen geknüpft. Bevor die völlig veränderte dramaturgische Situation wieder aufgegriffen wird, wirkt die zweite Staffel zunächst, als handele es sich um bislang ungesendete Folgen der ersten Staffel. Allerdings wird der Ton düsterer und vor allem Chiana erfährt eine stärkere Aufmerksamkeit, indem sie weiter auscharakterisiert wird. Vor allem das Gefühl der Isolierung der Gruppe und die ständige Angst auf der Flucht bricht sich in zwei brillant geschriebenen Folgen ihre Bahn. Farscape überzeugt als spannende und intelligente Science-Fiction-Serie.

BILD

Farscape Season 2

Die Bildqualität der DVD ist wie bei der ersten Staffel gut. Das Material präsentiert sich mit beachtlicher Schärfe, die auch Details gut zur Geltung bringt. Nur selten schleichen sich Szenen ein, die nicht ganz mithalten können. Die Farben, dies gilt vor allem für die aufwendigen Effektsequenzen, sehen kräftig aus. Wenn Weltallphänomene oder Planeten zu sehen sind, dann ist „Farscape“ ein echter Augenschmaus. Der Schwarz-Level ist tief, der Kontrast sorgt dafür, dass auch in dunklen Szenen die entscheidenden Dinge zu sehen sind. Leichte Rauschmuster können den Sehgenuss nicht beeinträchtigen.

TON

Farscape Season 2

Auch die Tonqualität ist weitgehend mit der ersten Staffel identisch. Auf der Frontstage entfalten sich die 5.1-Spuren mit großer Dynamik. Demgegenüber werden die hinteren Boxen nur selten mit in das Geschehen einbezogen. Ab und an ist aber auch das der Fall. Störendes Rauschen gibt es nicht. Der Subwoofer ist in dieser Staffel weniger auffällig. Zusammengefasst bietet „Farscape“ einen sehr wuchtigen Ton, der zu gefallen weiß.

EXTRAS

Zu vier Folgen wurden 5 Audiokommentare aufgenommen, Dabei sind stets andere Beteiligte vor dem Mikrophon. Der Audiokommentar zur ersten Folge vom Regisseur Andrew Prowse, dem Drehbuchauter und Produzenten David Kemper und dem Darsteller Lani Tupu (Crais) bietet ein hohes Niveau. Die Diskussion zwischen den drei Beteiligten wirkt fast wie eine Podiumsdiskussion über Farscape und das Arbeiten an einer Fernsehserie. Ohne Pause spielen sie sich die Bälle zu, dass es die helle Freude ist. Das ist zwar bis auf ein paar Ausnahmen kaum szenenspezifisch, aber hochinteressant. Der Audiokommentar zur vierten Folge wird von der Darstellerin Claudia Black und dem Regisseur Ian Watson gesprochen. Auch hier gibt es kaum szenenspezifische Kommentare. Stattdessen entwickelt sich ein Gespräch über die Kunst des Schauspielns und des Regie Führens, indem dem wechselseitig einer der beiden die Rolle eines Interviewers einnimmt. Das ist ebenfalls hochintelligent, bietet Ausflüge in die Filmtheorie und mach richtig Spaß.

Die DVD enthält weitere Audiokommentare zu den Folgen 15 (zwei Kommentare) und 22.Auf der achten DVD des Box-Set befindet sich das weitere Bonus-Material.

Die Video-Profiles (Chiana – 18 Minuten, Scorpius – 11 Minuten, Crais – 30 Minuten) beleuchten anhand von Serienausschnitten und Interviews die einzelnen Charaktere näher. Dies gelingt recht ordentlich.

13 entfallene Szenen: Die 13 entfallenen Szenen verteilen sich über die gesamte zweite Staffel hinweg. Darunter gibt es einige sehr hübsche Beiträge, welche zur stärkeren Charakterisierung einzelner Figuren beitragen (sehr schön eine Szene zwischen Zhaan und Pilot – Folge 8, oder mehre Szenen aus der dreiteiligen Folge „Intrigen, Macht und Mörder“ – Folge 10 bis 12). Vermutlich wurden die Szenen aus Tempogründen herausgeschnitten.

Lobenswert ist auch das 36seitige Booklet, das neben einem Episodenindex, Texte zu den einzelnen Charakteren sowie ein Begriffslexikon des „Farscape“-Universums enthält, sehr schön.

FAZIT

„Farscape“ erweist sich im Spiel mit popkulturellen Referenzen sowie der intelligenten Charakterzeichnung, die sich eindimensionalen Schemata verweigert, als exzellente Science-Fiction-Serie. Action, Humor und Geschichten, welche das dynamische Wesen der bunten Truppe ausloten, setzen Maßstäbe für clevere Fernseh-Unterhaltung. Mit dem weitgehend guten Bonus-Material – vor allem die Audiokommentare sind ausgezeichnet – sowie der sehr hübschen Aufmachung ist es Koch Media gelungen eine Pflichtedition für Science-Fiction-Fans herauszubringen.



Stefan Dabrock


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome