DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Full Alert   

Full Alert
    Kaufen bei Amazon
Original: Ko dou gai bai   (Hongkong, 1997)
Laufzeit: 100 Minuten (PAL)
Studio: mcone / Atomik Films
Regie: Ringo Lam
Darsteller: Lau Ching Wan, Francis Ng, Chin Kar-Lok, Blackie Ko, Amanda Lee u.v.a.
Format: 1.85:1 Widescreen (16:9)
Ton: DD5.1 Deutsch DD2.0 Kantonesisch
Untertitel: Deutsch
Extras: Foto-Galerie, Trailer
Preis: ca. 18 €
Wertung: 2+/ 3+/ 5 (Bild/Ton/Extras)


"Räuber und Gendarm!"

Hongkong Regisseur Ringo Lam hat sich vor allem mit seinen harten Crime-Dramen in den 80-er und 90-er Jahren einen Namen gemacht. Besonders die von Kritik und Publikum geschätzte “On Fire”-Filmserie (u.a. siehe Test hier) begründete Lams Dauerstatus in der Riege aufsehenerregender Talente aus der (Ex-)Kronkolonie. Nach seinem US-Debüt mit dem Van Damme Vehikel “Maximum Risk” kam Ringo allerdings erstmal wieder nach Hause, um einen zutiefst düster nihilistischen Film namens “Full Alert” abzuliefern. Ob das Heimweh oder die Ungewissheit über die chinesische Übernahme von Hongkong Schuld daran war, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Aber schon die Eröffnung stimmt auf den schaurigen Abstieg in zwei ausgebrannte Seelen ein: die aufgedunsene Leiche eines Architekten wird in einem Wasserreservoir gefunden. Die Spuren führen den leitenden Ermittler Pao (Lau Ching Wan) zu dem scheinbar völlig überrumpelten Mak Kwan (Francis Ng), der sofort gesteht für den Tod verantwortlich zu sein. Eine Schuldeneintreibung sei schiefgelaufen. Doch Pao riecht den Braten. In Kwans Wohnung hat er schließlich noch Materialien zum Bombenbau gefunden. Die Rivalität der Männer artet bei der Untersuchung schnell in einen kleinen Psychokrieg aus. Als bei einer Überführung Kwans Komplizen versuchen, den Gefangenen zu befreien, fließt Blut auf beiden Seiten. Und für Pao beginnt die Uhr zu ticken! Wo und wann führen die Verbrecher ihren Überfall durch? Bei der atemlosen Hetzjagd durch Hongkong gerät schließlich auch Paos eigene Familie in Gefahr. Um’s gleich vorweg zu nehmen: “Full Alert” ist kein Actionfest im Stil von John Woo. Lam nimmt sich ausgiebig Zeit für seine Figuren, um sowohl den Verbrechern als auch den Polizisten ein menschliches Gesicht zu verleihen. Pao und Kwan werden so zu Kehrseiten der selben Medaille stilisiert. Beide haben Menschen auf dem Gewissen und reichlich psychologischen Druck auszustehen - und alles nur, um ihre Familie abzusichern. Kwan teilt zudem ein tragisches Schicksal, dass er mit seinem Raub recht poetisch lösen möchte. Ringo Lams Auflösung für die Kontrahenten ist jedoch derart niederschmetternd, dass man zum Schluss mindestens dreimal schlucken muss, um den Fluss bitterer Tränen zu vermeiden. Wahrlich kein Film für einsame Stunden!

BILD

Full Alert

Das anamorphe Widescreentransfer (1.85:1) von Full Alert sieht wirklich erstaunlich gut aus. Die Vorlage ist brillant und weist nur einige winzige Bildpunkte auf. Scharfe und Kontrast sind sehr gut und wirken fast hochauflösend. Die Farben sind solide und geben die matt realistische Farbpalette des Films sehr gut wieder. Auch der Schwarzwert kann hier gut mithalten. Sehr gut im Detail stört die leicht aufgehellte Dunkelheit nicht. Die Kompression arbeitet ebenfalls optimal. Störende Rauschmuster oder Artefakte sind nicht auszumachen. Ein wirklich sehr gelungener Transfer, der beweist, dass auch aus älteren Hongkong-Titeln mehr Bildqualität herauszuholen ist.

TON

Full Alert

Der deutsche DD5.1 Track gibt sich recht dynamisch und versucht, auch die Dialoge gut in die restliche Soundkulisse zu integrieren. Das mag aber nicht wirklich gelingen, da verschiedene Soundeffekte einfach nicht gemastert werden konnten und deshalb etwas dumpfer klingen. Somit sind die Surroundeffekte auch recht frontlastig geraten. Dafür kann sich die Musik aber ordentlich über die Soundstage entfalten. Die deutsche Synchronisation wird zwar keine Preise gewinnen, aber lässt sich dennoch ziemlich gut anhören. Der originale Kanto-Track ist leider nur in DD2.0 aufgespielt und wirkt bei den Dialogen etwas dumpfer. Insgesamt wirkt der Track nicht so dynamisch wie das deutsche Pendant - aber dafür etwas homogener im Klangbild. Die deutschen Untertitel zum Track basieren auf der deutschen Synchronisation.

EXTRAS

An Extras ist nicht viel drauf auf der Scheibe: eine Bildergalerie, ein deutsch synchronisierter Trailer sowie neun weitere Trailer zu anderen Atomik-Filmtiteln müssen reichen.

FAZIT

Ringo Lams düsterer Polizeithriller “Full Alert” geht unter die Haut und zeigt, dass aus Hongkong auch intelligente Psychodramen kommen können. Der Transfer der Scheibe ist zudem tatsächlich richtig gut. Wer nach Abwechslung von üblicher Hongkong-Kinokost sucht, ist hier genau richtig. Empfohlen.



Kay Pinno


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome