DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Zwei bärenstarke Typen   

Zwei bärenstarke Typen
    Kaufen bei Amazon
Original: Go for it/Nati con la camicia   (Italien / USA, 1983)
Laufzeit: 105 Minuten (PAL)
Studio: e-m-s
Regie: Enzo Barboni als E.B. Clucher
Darsteller: Bud Spencer, Terence Hill, Buffy Dee, David Huddlesten, Ricardo Pizzuti u.v.a.
Format: 1.78:1 Widescreen (16:9) & 4:3
Ton: DD2.0 Deutsch
Untertitel: -
Extras: Trailer, Biographien, Bildergalerie
Preis: ca. 20 €
Wertung: 3 / 4+/ 5 (Bild/Ton/Extras)


"Drei Chinesen im Karate-Brass!"

Das hätten sich die drei namenlosen Kung-Fu Schlingel mit ihrem schnauzbärtigen Anführer, der wie ein schlechtes Chuck Norris Double ausschaut, vielleicht besser überlegen sollen: Angheuert von “Silberlocke” Ricardo Pizzuti sollen sie nämlich Doug (Buddy) und Roscoe (Hill) in Miami den Garaus machen. Die beiden Tagediebe sind nach einer geschickten Verwechslung als Geheimagenten der US-Regierung unterwegs. Auf der Suche nach dem Boss eines internationalen Verbrecherrings posieren sie als großzügige Millionäre, um die Verbrecher anzulocken. Das gelingt besser als ihnen lieb ist und schon bald explodieren Cocktailkirschen (!!!) und fliegende Fäuste - diese vornehmlich auf dem Kung Fu Trupp und einer Bande von Blues-Brothers-Klonen. Angefüllt mit unauffälligen wie knalligen Hintergrundgags (in der Hotelküche läuft mal eben im Hintergrund ein blinder Kellner mit Blindenstock vorbei) ist “Zwei Bärenstarke Typen” nochmal ein herzlicher Instant-Klassiker geworden, der die beliebte Spencer-Hill Kulisse von Miami ausgiebig nutzt. In diesem Film taucht auch die erste (und einzige?) Frau auf, die den beiden Knaben fausttechnisch Paroli bietet. Die DVD von e-m-s bietet zudem den ungeschnittenen Vorspann des Films, in dem sich Terence Hill ein kleines Schäferstündchen bei einer charmanten Mitfahrgelegenheit gönnt. Kultige Synchro-Sprüche hagelt es diesmal nicht so viele, aber der CIA/James Bond Spoof einschließlich Spezialausrüstung in Form von elastischem Klopapier ist wirklich gelungen.

BILD

Zwei bärenstarke Typen

Wieder einmal hat sich e-m-s für die Doppellösung entschieden. Die zweiseitige DVD ist mit einer Vollbild- als auch mit einer anamorphen Widescreen-Fassung (1.78:1) versehen. Die Wahl fällt natürlich auf die Widescreenfassung, die sich eher mittelmäßig präsentiert. Die Vorlage ist noch in relativ gutem Zustand, zeigt aber noch einen deutlichen Anteil an Defekten und Dreckspuren. Schärfe und Kontrast lassen aufgrund des Ausgangsmaterials etwas zu wünschen übrig. Hier schwangt die Qualität des Films auch zwischen einzelnen Szenen. Wenn z.B. unsere Helden an ihrem Hotel angelangen, wird das Bild ein wenig grieseliger und kontrastärmer. Die Farben sind relativ kräftig und der Schwarzlevel ist tief. Dunkle Sequenzen fallen nicht ins Milchige ab. Die Kompression hält das Bild stabil und hässliche Artefakte fern. Ein noch solider Transfer, der aufgrund seines Ausgangsmaterials nicht viel mehr hergeben kann.

TON

Zwei bärenstarke Typen

Tonal tut sich auf der Audiospur im Vergleich zu den bisher erschienen Spencer-Hill nichts. Aus diesem Grund kommt hier nochmal das bekannte Resümee: Nur der deutsche Ton liegt im Dolby Digital 2.0 Monoformat auf der Scheibe vor. Gut aufgeräumt zeigt sich der Mono-Ton von seiner besten Seite. Mit wenig Rauschen und gut verständlichen Dialogen, lässt der Track fasst vergessen, dass der Ton schon so alt ist. Surround-Aktivität findet natürlich nicht statt. Im normalen Stereomodus kann der Film gut angehört werden.

EXTRAS

Als Extras sind nur Biographien, eine Bildergalerie mit Aushangfotos und ein Trailer auf der Scheibe zu finden. Diesmal handelt es sich tatsächlich um den alten deutschen Kinotrailer. Wenig spektakulär, aber lustig.

FAZIT

Mit “Zwei bärenstarke Typen” haben Spencer-Hill nochmal eine saubere wie lustige Prügelkomödie in den USA hingelegt. Das erste Zusammentreffen der beiden Vagabunden in einer Truckerkneipe ist schon ein echter Klassiker. Lustig ist auch die Konfrontation zwischen Karatekämpfern und den italienischen Fäusten, die die Säulen des Firnaments erschüttern. Die DVD bietet die üblich solide Qualität, aber lässt natürlich leider wieder Extras vermissen. Trotzdem darf im Sinne des amerikanischen Titels gesagt werden: “Go for it!”



Kay Pinno


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome