DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Rivers and Tides   

Rivers and Tides
    Kaufen bei Amazon
Original: Rivers and Tides   (BRD, 2003)
Laufzeit: 91 Minuten (PAL)
Studio: absolut Medien
Regie: Thomas Riedelsheimer
Darsteller: Andy Goldsworthy und seine Werke u.v.a.
Format: 1.78:1 Widescreen (16:9)
Ton: DD2.0 Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Extras: Fotogalerie
Preis: ca. 24 €
Wertung: 2-/ 2 / 5+ (Bild/Ton/Extras)


"Die Kunst des Flusses!"

Andy Goldsworthy gehört zu den bekanntesten Künstlern, die sich mit Land Art beschäftigen. Das heißt der Schotte gestaltet mit den Materialien der Natur Räume, die er auf der ganzen Welt sucht. Einige Auftragsarbeiten erstellte Goldsworthy auch für Indoor-Museen. Thomas Riedelsheimer hat Goldsworthy über mehrere Jahre begleitet und ihn bei der Entstehung seiner Kunstwerke gefilmt. In Interviewsequenzen kommt Goldsworthy zu Wort. Dabei zeigt sich, dass das Medium Film wie kein zweites geeignet ist, das künstlerische Schaffen des Schotten sichtbar zu machen. Die meisten Arbeiten sind vergängliche Werke, die Goldsworthy in Verbindung mit Flüssen, dem Meer oder anderen Einflüssen erstellt, so dass seine Werke nur kurze Zeit überdauern. “Rivers and Tides” zeigt, wie der Fluss der Zeit von den ästhetischen Meisterleistungen des Künstlers Besitz ergreift und sie gerade in ihren Transformationsprozess lebendig werden. Kraft und Energie sind sichtbar. Dabei erschafft Goldsworthy Naturskulpturen von außerordentlicher Schönheit. Die schlangenförmige Skulptur aus Eis, welche durch die Abendsonne erleuchtet wird, oder die grüne Blätterschlange, welche er einen Fluss hinab treiben lässt, markieren sein Verständnis für die jeweilige Materie. Dahinter steckt eine Meditation über das Wesen des jeweiligen Ortes, des jeweiligen Materials, das Goldsworthy verwendet. Bewegung und Transformation bilden für ihn den entscheidenden Mittelpunkt. “Rivers and Tides” beobachtet die Kommunikation der verschiedenen Kräfte miteinander, die sich immer wieder auf bestimmte Urformen reduzieren. So wie ein Fluss in seiner natürlichen Form mäandert, so bestimmt die Schlangenlinie Goldsworthys künstlerische Arbeit. In ihr wohnt die Bewegung inne, welcher der Schotte nachspürt. Sie hat für den Betrachter eine geradezu beruhigende Wirkung in ihrer Natürlichkeit. “Rivers and Tides” beschwört die Magie Natur, ohne sie zu idealisieren. Es geht um ihre Vielfalt und um die Schönheit im Widersprüchlichen.

BILD

Rivers and Tides

Die Vorlage ist in einem sehr guten Zustand. Es gibt kaum Beeinträchtigungen, welche sich negativ auf die Bildqualität auswirken. Nur manche Bilder wirken nicht ganz so scharf, wie sie im optimalen Fall wären. Das ist aber nicht weiter problematisch. Farbwiedergabe und Kontrast sind gut. Die DVD kommt leider nicht ganz ohne Blockbildung aus. Die Pixel sind etwas in Bewegung. Alles spielt sich aber in einem Rahmen ab, der ohne weiteres erträglich ist. Die Kunstwerke Andy Goldsworthys kommen auf diesem Medium in voller Schönheit zur Geltung.

TON

Rivers and Tides

Der Ton liegt in englischer und deutscher 2.0-Abmischung vor. In beiden Fassungen ist die Qualität gut. Die Wortbeiträge sind verständlich und die Musik untermalt die Dokumentation vortrefflich.








EXTRAS

Als Extra gibt es eine Fotogalerie und ein Register der Kunstwerke, die im Film zu sehen sind.

FAZIT

“Rivers and Tides” haucht den Werken Andy Goldsworthys das Leben ein, das über einfache Fotografien nicht dokumentiert werden kann. Der Film ist ein wundervoller Bilderrausch, dem man sich hingeben muss.



Stefan Dabrock


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome