DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Unbreakable   (BLU-RAY)

Unbreakable
    Kaufen bei Amazon
Original: Unbreakable   (USA, 2000)
Laufzeit: 102 Minuten (1080p)
Studio: Buena Vista
Regie: M. Night Shyamalan
Darsteller: Bruce Willis, Samuel L. Jackson, Robin Wright-Penn, Spencer Treat Clark
Format: 2.35:1 Widescreen (16:9)
Ton: PCM 5.1 Englisch DTS Deutsch, Italienisch DD5.1 Deutsch, Englisch, It, Rus
Untertitel: Deutsch, Englisch u.v.m.
Extras: Making of, geschnittene Szenen, Kurzfilm u.m.
Preis: ca. 25 €
Wertung: 2-/ 1-/ 3+ (Bild/Ton/Extras)


"Echte Super Helden!"

Nach seinem großen Durchbruch mit "The Sixth Sense" lieferte Regisseur M. Night Shyamalan mit "Unbreakable" einen Film ab, der eindeutig seiner Zeit voraus war. Für reale Superhelden war das Publikum im Jahr 2000 einfach noch nicht bereit. Zudem hat man Shymalan zu sehr auf seinen Kniff mit dem Überraschungsende festgelegt, so dass sich hier ebenfalls ein wenig Enttäuschung breit machte. Die "X-Men" und "Spider-Man" solletn erst noch kommen und an so etwas wie die TV-"Heroes" war noch gar nicht zu denken.
Die Geschichte des Stadionwächters David Dunn (erneut Bruce Willis), der als einziger ein schreckliches Zugunglück überlebt - und das ohne auch nur einen Kratzer abzubekommen, lief vermutlich für viele Zuschauer zu subtil ab. Erst ganz langsam baut sich eine innere Spannung auf, die besonders im abstrakteren Kontext von Superhelden zu gefallen weiß. Was wäre wirklich, wenn Suüperhelden tatsächlich nur einfache Menschen mit außergewöhnlichen Eigenschaften, die vielleicht sogar beinahe als Krankheiten aüßern, sind? Erst als Dunn mit Hilfe des exzentrischen Comic-Sammlers Elijah Price (Samuel L. Jackson) langsam seine Fähigkeiten zu entdecken scheint, bekommt er auch wieder sein zerrüttetes Familienleben in den Griff.
Exzellent im realen Stil einer Graphic Novel umgesetzt, liefert "Unbreakable" keinen visuellen Bombast, sondern nur eine fortdauernde düstere Ahnung von etwas Unheimlichen. Shyamalan setzt in diesem Film auch einige seiner eigenen inhaltlichen Standards endgültig fest. Vom tragischen Familienschicksal - einschließlich Autounfall wie in "Signs" - bis zur einseitig bitterbösen Weltanschauung, die sich durch alle seine weiteren Filme zieht, werden Shyamalan-Fans hier vieles wiederfinden. Trotz dieser Mäkel ist das ungewöhnliche Superhelden-Szenario besonders aus heutiger Sicht eine kleine Offenbarung. Fans der Serie "Heroes" kommen an diesem Film eigentlich gar nicht vorbei.

BILD

Unbreakable

Der hochauflösende anamorphe Widescreen-Transfer (2.35:1) zeigt sich vergleichsweise spröde. Viel Filmkorn und seichtes Rauschen sind erkennbar. Dies liegt zum Teil aber auch an dem absichtlich etwas verwaschenen Look des Films. Schärfe und Kontrast sind gut, aber könnten deutlich besser sein. Zudem variiert die Schärfe Da für den Transfer das Ausgangsmaterial nicht weiter aufpoliert wurde, bietet sich hier nur eine moderate Repräsentation der Elemente. Die Farben sind solide und bilden die im Film reduzierte Farbpalette gut ab. Der Schwarzlevel ist sehr tief aber trotzdem sehr detailreich. Die Kompression arbeitet sauber und liefert ein stabiles und rauschfreies Bild. Gut.

TON

Unbreakable

Sowohl der unkomprimierte PCM-Ton auf Ennglisch als auch der DTS Ton auf Deutsch arbeiten sehr gut im subtilen Bereich. Da der Film quasi keine bombastischen Effekte aufweist, treten die "kleinen Soundeffekte" stark in den Vordergrund. Besonders die Schlusssequenz im Regen oder die Bahnhofsszene werden räumlich sehr gut auf alle Surroundkanäle verteilt und lassen einen unheimlich in die Szenerie eintauchen. Die Dialoge sind ebenfalls gut über die Frontstage verteilt. Ein wirklich guter, feinstimmiger Track, der seine Trümpfe in der ambienten Atmosphäre ausspielt.

EXTRAS

Die Extras stammen allesamt von der originalen DVD und sind auch nur in SD-Auflösung vorhanden. Bei den geschnittenen Szenen handelt es sich hauptsächlich um alternative oder verlängerte Einstellungen von bereits im Film vorhandenen Szenen. Spektakuläres gibt's hier leider nicht zu entdecken.
Das "Making of" ist ebenfalls im Standardbereich anzusiedeln. In den knapp 20 Minuten wird hauptsächlich PR-trächtig geplaudert und fleißig Werbung für den Film gemacht. Angereichert mit ein paar Behind-the-Scenes Aufnahmen bleibt die Dokumentation nur wenig informativ.
Ein weiteres Feature informiert ein wenig über die Comichintergründe des Films. Das Multi-Angle-Feature zeigt die augfwendigen Dreharbeiten in der Bahnhofshalle aus unterschiedlichen Perspektiven.
Wirklich drollig ist hier wieder einmal ein Ausschnitt aus M. Night Shymalans frühen "Kinderfilmen". Diesmal gibt's ein paar erstaunliche Kampfsequenzen im Stil von James Bond zu sehen. Absolut beschmunzelnswert.

FAZIT

"Unbreakable" ist ein Film, der sich nach den Erfolgen von Superhelden im Kino und "Heroes" im Fernsehen heute viel besser entdecken lässt. Wer den Film bereits auf DVD besitzt sollte sich aber überlegen, ob sich das Upgrade für ihn lohnt. Der Bildtransfer ist hier solide, aber wird sicherlich nicht den Wow-Effekt nach sich ziehen, den viele erhoffen. Die Extras stammen zudem komplett von der DVD. Wer den Film allerdings noch nicht besitzt, sollte auf jeden Fall zur Blu-Ray greifen.



Kay Pinno


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome