DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Forbidden Kingdom   (BLU-RAY)

Forbidden Kingdom
    Kaufen bei Amazon
Original: Forbidden Kingdom   (USA / China, 2008)
Laufzeit: 104 Min. (1080p)
Studio: Koch Media
Regie: Rob Minkhoff
Darsteller: Jackie Chan, Jet Li, Michael Angarano, Yifei Liu, Bingbing Li u.v.a.
Format: 2,35:1 Widescreen (16:9)
Ton: DTS-HD-Masteraudio 5.1 Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Extras: Kommentar, Making of u.m.
Preis: ca. 20 €
Wertung: 1-/ 2+/ 2 (Bild/Ton/Extras)


"Kung Fu Kid"

Nerds und Film-Geeks haben es auf der Leinwand nicht leicht. Auch Tagträumer und Martial Arts Fan Jason (Michael Angarano) lebt mehr in seinen Hongkong-Filmen als in der Realität. Um seinen Nachschub an Chop-Sockey-Filmen immer frisch zu halten, besucht der Teenager regelmäßig einen alten Import-Laden in Chinatown. Dessen schrulliger, alter Besitzer (Jackie Chan in sensationellem Alters-Make-up) hat die kuriose Langnase ins Herz geschlossen. Dies wird ihm zum Verhängnis als Jason von ein paar Schlägern dazu gezwungen wird, bei einem Einbruch in dessen Laden zu helfen. Als die Aktion auffliegt, kommt es zum Kampf, bei dem Jason einen wundersamen Stab aus dem Lager an sich reißt und plötzlich mitten im alten China steht.
Ahnungs- wie sprachlos muss der Junge mitansehen, wie ein Dorf von Soldaten des ruchlosen Jade-König (Collin Chou) geplündert wird. Als die Angreifer ihn bemerken, kann er nur entkommen, weil der trunkene Unsterbliche Lu Yan (ebenfalls Chan) zufällig auftaucht und den Soldaten ordentlich Wechselgeld in Backpfeifen austeilt. So muss Jason schließlich erfahren, dass er plötzlich Teil einer großen Legende werden muss, um aus dem Jiang Hu, dem Reich der mythischen chinesischen Schwertkämpfer, wieder in seine Welt zurück zu gelangen. Dazu muss der geheimnisvolle Kampfstab aber wieder in die Hände seines eigentlichen Besitzers, dem Monkey King (Jet Li), gelangen. Der hockt jedoch versteinert in der Festung des Jade-König, da ihn der böse Monarch vor Jahrhunderten in einem Duell hereingelegt hat.
Jasons Weg in den Palast des Jade Königs gleicht ein wenig einer "Wizard of Oz"-Geschichte für Fans von Hongkongfilmen. Neben Lu Yan bekommt er noch Begleitung von der auf Rache sinnenden Kämpferin "Golden Sparrow" (Yifei Liu) und einem streitlustigen Mönch (ebenfalls Li). Gemeinsam muss das ungleiche Team seine Schwächen überwinden und zusammenwachsen, um schließlich vor dem Jade-König und seiner Armee bestehen zu können.
"Forbidden Kingdom" begeistert mit großer Ausstattung, hervorragenden Kampfsequenzen und einer recht einfachen Geschichte, die das Herz aber am rechten Fleck hat. Sicher steht das Gipfeltreffen der Martial Arts Götter Li und Chan ein Stück weit im Vordergrund, aber beide Legenden variieren ihre bekannten Figuren vortrefflich und liefern sogar eine etwas augenzwinkernde Performance ab, die jedem Fan ein Lächeln auf das Gesicht zaubern wird. Neben Lis erstaunlichem wie ungewöhnlichem Auftritt als Monkey King darf vor allem die bei uns bisher unbekannte Bingbing Li in der Rolle als bösartig hübsche Ni Chang/Bride with white Hair die Herzen der Zuschauer erobern. Als rauschendes FantAsia-Abenteuer mit groß inszenierter Optik weiß "Forbidden Kingdom" ausgezeichnet zu unterhalten. Leider wächst der Film aber nicht wie seine Figuren über sich hinaus. Hier wäre im Rahmen des dünn angedeuteten Teen-Dramas der filmischen Klammer sicher mehr möglich gewesen als nur gute Popcorn-Unterhaltung.

BILD

Forbidden Kingdom

Der Bildtransfer des Films ist eine echte Augenweide und zeigt auch hier, wieviel Bild bei neuen Produktionen wirklich möglich ist. Hochdetailliert und knackscharf stellen sich Kostüme und Landschaften sowohl von nah als auch von fern sehr gut da. Der gute Kontrast sorgt für ein angenehmes Licht und Schattenverhältnis, das auch in dunklen Bereichen nicht zu "schwarzen Löchern" führt. Die Farben sind schon fast einen Tick zu kräftig und verleihen dem Film einen sehr künstlichen Look. Der Schwarzlevel ist ausgezeichnet und liefert einen ordentlich tiefen Eindruck. Die Kompression bleibt sauber und Filmkorn ist so gut wie nicht vorhanden. Exzellent.

TON

Forbidden Kingdom

Der DTS-HD-Masteraudio 5.1 Track erfüllt die benötigten Anforderungen für einen actionlastigen Martial Arts Film vollends. Dynamisch und sehr aktiv mischen sich Sound und Musik von der ersten Sekunde an sehr gut in der gesamten Soundstage. Auch in ruhigeren Passagen werden die Surroundkanäle mit atmosphärischen Geräuschen gut bedient. Die Dialoge sitzen fest im Centerkanal und sind immer gut verständlich. In den Kampfszenen darf auch der Bass ordentlich eingreifen und gibt den handfesten Auseinandersetzungen den richtigen Punch. Störende Überlappungen oder Aussetzer konnten nicht festgestellt werden.

EXTRAS

Den Film begleitet ein Audiokommentar mit Regisseur Rob Minkhoff und Autor John Fusco, die beide viel und ausgiebig über das Projekt berichten. Von den Anfängen der Storyentwicklung über die Einbindung chinesicher Folklore und die spezielle Umsetzung für ein internationales Publikum werden auch inhaltliche Elemente unter die Lupe genommen. Interessante Produktionsdetails über den Dreh in China und die Zusammenarbeit mit den großen Ikonen Jackie Chan, Jet Li und natürlich Yuen Woo Ping werden auch detailliert erörtert. Diesem gelungenen Track merkt man an, dass beide Teilnehmer viel Herzblut in das Projekt investiert haben und sie den Zuschauer daran teilhaben lassen wollen.

Auf der zweiten Disc befinden sich insgesamt sechs Featurettes (zusammen ca. 50 Min.), die sich mit der Entstehung des Films befassen. Hier wird natürlich so einiges wiederholt, was bereits im Audiokommentar von Minkhoff und Fusco besprochen wurde. Dennoch gibt es hier auch weitere interessante Aspekte zu sehen. Ein Schwerpunkt liegt zum Beispiel auf den Dreharbeiten in der chinesischen Filmstadt(!) Hengdian. Hier handelt es sich um riesiges Areal, in dem ausschließlich gigantische historische Kulissen ganz im Stil der alten Shaw-Studios zu finden sind. Auch werden die beiden absolut bezaubernden chinesischen Hauptdarstellerinnen des Films ausführlicher vorgestellt.
Natürlich gibt es auch ein Kapitel, dass sich auf die erste Zusammenarbeit von jackie Chan und Jet Li unter der fuchtel von Yuen Woo Ping konzentriert. Hier gibt es nicht nur für Fans echtes Behind-the-Scenes Gold zu sehen, bei dem auch Kameramann Peter Pau eine entscheidende Rolle spielt. Großartig.
Die geschnittenen Szenen beinhalten einige nicht ganz so wichtige Erweiterungen vorhandener Szenen, aber auch einen kontroversen Schnitt: die obligatorische Kuss-Szene zwischen Michael Angarano und Yifei Liu sorgte wohl auch bei den Previews für eine gespaltene Meinung und flog entsprechend - und wie der Autor findet auch zu Recht - aus dem Film.
Natürlich darf auch ein Gag-Reel nicht fehlen. Hier darf man sich über knapp acht Minuten an wirklich netten Blödeleien erfreuen. Klassisch brachiale Stunt-Hoppalas wurden allerdings ausgespart.
Ein Trailer zum Film ist auch noch in HD vorhanden.

FAZIT

Das mit "Forbidden Kingdom" ein Traum für Regisseur Rob Minkhoff und Autor John Fusco in Erfülllung gegangen ist, dass kann man dem Film wirklich ansehen. Als Fantasy-Neuauflage von "Karate Kid" im chinesischen Jiang Hu liefert das Spektakel familientaugliche Unterhaltung, die auch für jüngere Actionfans geeignet ist. Die Blu-Ray liefert dazu ebenfalls die beste Präsentation und eine ordentlich Portion Extras. Da darf man zuschlagen.



Kay Pinno


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome