DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Kung Fu Panda 2   (BLU-RAY)

Kung Fu Panda 2
    Kaufen bei Amazon
Original: Kung Fu Panda 2   (USA, 2011)
Laufzeit: 87 Min. (1080p)
Studio: Paramount / Dreamworks
Regie: Jennifer Yuh Nelson
Darsteller: Jack Black, Angelina Jolie, Jackie Chan, Dustin Hoffman, David Cross u.a.
Format: 2.35:1 Widescreen (16:9)
Ton: DD-True-HD 7.1 Englisch DD5.1 Deutsch, Fr, It, Tr, NL
Untertitel: Deutsch, Englisch, Fr, It, NL u.a.
Extras: Kommentar, 2 Featurettes, geschn. Szenen u.m.
Preis: ca. 17€
Wertung: 1 / (2+/2-)/ 2- (Bild/Ton/Extras)


"Die Pfaust auf's Auge"

Im Jahr 2008 gab es im Kino zwei ganz große Überraschungen: neben dem Comic-Helden "Iron Man" setzte "Kung Fu Panda" neue Maßstäbe in der Kinounterhaltung. Dass zudem in der deutschen Synchronisation Hape Kerkeling wahrlich brillierte, war absolut nicht vorherzusehen. "Kung Fu Panda" ist tatsächlich ein rares Meisterwerk geworden - und wer die ersten Trailer des Films damals gesehen hatte, weiß dass die Chancen darauf wirklich nicht gut standen.
Natürlich hatte der immense Erfolg von "Kung Fu Panda" Folgen: dass eine Fortsetzung auftauchen würde, war so sicher wie Panda Pos wiederkehrender Hunger. Würde man sich nun aufgrund des Erfolgs und Studiodrucks dem Kommerz komplett opfern? Furz- und Plumpswitze am laufenden Band?
Mitnichten!
"Kung Fu Panda 2" setzt sogar eher noch eine Schaufel Ernsthaftigkeit drauf und lässt den Panda und seine Gefährten in eher düsteres Fahrwasser gleiten. Schon im ersten Teil haben wir irgendwie geahnt, dass der niedliche Enterich Ping nicht der Papa von Po sein konnte. Auf seinem Weg China vor dem grausamen Wahnsinn des königlichen Pfaus Shen zu retten, wird er auch mehr über sich selbst und seine Vergangenheit erfahren.
Neben zahlreichen großangelegten wie temporeichen Actionsequenzen - bei der Jagd durch die Hauptstadt und der Zerstörung der Königspagode bleibt einem wahrlich die Spucke weg - nutzt Regisseurin Jennifer Yuh Nelson auch die Gelgenheit, die Beziehungen innerhalb der Heldengruppe weiter zu vertiefen. Ein Geniestreich ist zudem die Komplexität des bösen Pfau Shen, der im Original wie auf Deutsch brillant intoniert wird. Genau wie im ersten "Kung Fu Panda" werden hier moralische Konflikte in ihre Bestandteile zerlegt, ohne dabei den Unterhaöltungsfaktor eines Familienfilms zu opfern. Auch wenn "Kung Fu Panda 2" aufgrund seiner größeren Geschichte nicht mehr die kompakte Stringenz seines Vorgängers aufweisen kann, liefert er ein Feuerwerk von Action, Unterhaltung und Emotion ab, das man in diesem Genre nicht als selbstverständlich betrachten kann. "Kung Fu Panda 2" ist wieder ein gezielter Schlag auf das Zwerchfell und die Zwölf geworden, den sich große und kleine Zuschauer immer wieder gern ansehen werden.

BILD

Kung Fu Panda 2

Ausgehend vom digitalen Master ist das anamorphe 2.35:1 Bild natürlich brillant und gestochen scharf. Jede Kleinigkeit, besonders auch in den imposanten Panorama-Aufnahmen, lässt sich gut erfassen und vermittelt einen gigantischen Eindruck. Die Farben sind ebenfalls durchgehend kräftig und bieten einen sehr lebendigen Eindruck. Der Schwarzlevel ist sehr tief und extrem detailreich, während die Kompression unmerklich bleibt. Sehr gut.

TON

Kung Fu Panda 2

Warum der deutsche Track hier wieder einmal nur im Standard DD5.1 Format vorliegt ist ein Rätsel. Dieser ist beileibe keine flache Tröte, aber kann im Vergleich zum O-Ton in DTS-HD 7.1 nur die Segel streichen. Extrem dynamisch und whansinnig gut verteilt, sausen einem auf Englisch Soundeffekte und Musik durch die Ohren, dass es eine wahre Freude ist. Hier kann die heimische Anlage besonders bei der Zerstörung der Königspagode wirklich einmal zeigen, was in ihr steckt. Der deutsche Ton setzt ganz klar seinen Schwerpunkt mehr auf die Dialoge, die etwas stärker hervorgehoben werden. Musik und Soundeffekte laufen hier auch etwas mehr zusammen, ohne dabei den finalen Punch abzugeben, den der englische Track liefert.

EXTRAS

Auf dem Audiokommentar sind Regisseurin Jennifer Yuh Nelson und drei weitere Mitarbeiter aus dem Produktionsteam zu hören. Vom Design über die Storyentwicklung bis zu persönlichen Mini-Cameos werden im Detail die verschiedensten Aspekte des Films besprochen. Dabei kommen sowohl das ausgefallene Design der Aufnahmen, die im Kino eingesetzte 3D-Technik und welche Aspekte aus dem ersten Film die Fortsetzung beeinflusst haben. Ein ausgefallener, amüsanter wie detaillierter Info-Track, der einen guten Einblick in den Entwicklungsprozess des Films gibt.
"Eine quicklebendige Besetzung" (ca. 13 Min.) zeigt wieder einmal die extrem amüsante Synchronarbeit mit den Schauspielern - aber leider nur mit den Englischen! Hier wäre auch ein kleiner Clip der deutschen Counterparts schön gewesen.
Knapp 15 Minuten an geschnittenen Szenen sind im unfertigen Animationsstadium zu sichten, die einige schöne Momente zeigen, die so nicht mehr im Film vorkommen. Sehenswert, aber im Film selbst werden sie auch nicht vermisst.
HInter "Pandageschichten" verbirgt sich ein 8minütiger Clip, der das Filmteam beim Besuch eines Panda-Reservats in China zeigt und wo der echte Po lebt. Niedlich.
Desweiteren gibt es zwei recht überflüssige Spielsegmente (Gibt es wirklich jemanden, der diese Spiele jemals auf einer Blu-ray/DVD spielt?) und ein paar Trailer zu weiteren Dreamworks-Animationsfilmen.
Exklusiv auf der Blu-ray gibt es noch zwei Trivia-Tracks: einen als PiP-Track, der die rohe Animation des Films zeigt und einen recht banalen Fact-Track, der nicht wirklich überzeugen kann.
Interessant ist hingegen die "Animation/Inspiration" Abteilung, die auf einer Karte Chinas Videosegmente mit den Vorbildern der verschiedenen Locations im Film enthält. Sehr schön und vor allem auch mit einer "Play all" Option versehen.

FAZIT

Die Fallhöhe war groß, doch "Kung Fu Panda 2" konnte sich gut abfedern und serviert weiterhin fernöstliche Unterhaltungshäppchen auf allerhöchstem Niveau. Familientauglich und ebenfalls wieder mit einer sehr guten deutschen Synchronisation ausgestattet, darf Panda Po mit den furiosen Fünf wieder so richtig aufräumen. Mitreißend, aufwühlend, actionreich, bombastisch und obendrein lustig: so sieht perfektes Unterhaltungskino für die ganze Familie aus. Dringend empfohlen.



Kay Pinno


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome