DVDrome - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

REVIEWS



Die Stooges   (BLU-RAY)

Die Stooges
    Kaufen bei Amazon
Original: The Three Stooges   (USA, 2012)
Laufzeit: 92 Min. (1080p)
Studio: Twentieth Century Fox
Regie: Peter & Bobby Farrelly
Darsteller: Sean Hayes, Will Sasso, Chris Diamantopoulos, Jennifer Hudson u.a.
Format: 1.85:1 Widescreen (16:9)
Ton: DTS-HD-MA 5.1 Englisch DTS Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Extras: Making, of, geschnittene Szenen, div. Featurettes
Preis: ca. 15 €
Wertung: 2+/ 2 / 2 (Bild/Ton/Extras)


"Drei Amigos schlagen zu!"

Und das wortwörtlich: Curly, Moe und Larry sind das wohl bekannteste Comedy-Prügeltrio aller Zeiten: "Die Stooges". Das sich ausgerechnet die Farrelly Brüder ("Verrückt nach Mary", "Dumm & Dümmer") anschicken, die Legende dieses Trio Infernale wieder aufleben zu lassen, ist nicht verwunderlich. Schließlich zeigten sie in ihren früheren Filmen bereits zahlreich den Hang zu infantilen Zerstörungs- und Prügelorgien.
Die wirklich gute Nachricht ist, dass "Die Stooges" eine wirklich gute Komödie geworden ist - wenigstens im Sinn der Stooges. Dies liegt vor allem an der wirklich großartigen Besetzung: Sean Hayes, Will Sasso und Chris Diamantopoulos haben die Stooges-Charaktere derart verinnerlicht, dass man bereits in Sekunden vergisst, es nicht mit den Originalen zu tun zu haben.
Bei der Geschichte haben sich die Produzenten allerdings nicht zu viel Mühe gegeben und auf bekanntes Material einer anderen Zerstörungstruppe zurückgegriffen: die "Blues Brothers". Auch die Stooges landen als Kinder in einem Waisenhaus mit äußerst skurrilen Nonnen (u.a. Jane Lynch, Jennifer Hudson und Larry David!). Dass die drei Knaben bis ins hohe Alter schwer vermittelbar bleiben versteht sich von selbst. Als die Kirche aus finanzieller Not das Waisenhaus verkaufen muss, machen sich die drei Chaoten auf, um das nötige Geld aufzutreiben, um den Verkauf zu verhindern. In der Großstadt versuchen sich die drei Nothelfer in zahlreichen Jobs, bei denen Chaos und Missverständnisse vorprogrammiert sind. Als Teilzeitberufskiller, Fischfarmer auf einem Golfplatz und TV-Stars in der Serie "Jersey Shore" sorgen die Stooges für ordentlich Lacher und viel Schmerz.
Wieder schaffen es die Farrelly-Brüder ihren drei Lieblingsfiguren Leben einzuhauchen und vor allem eine emotionale Basis zu geben. Das beginnt bei der aufopfernden Rolle von Moe über den tragischen Grund für die Schließung des Waisenhaus bis zur Auflösung einer alten Waisenhausfreundschaft, die die Stooges noch tiefer ins Unheil reitet. Vom Humor her bleiben "Die Stooges" dabei auf hohem Slapstick-Level. Einzig eine ganz besondere Wasserschlacht in einem Krankenhaus lässt die böse Ader der Farrellys für Gross-Out-Humor aufblitzen. Diese Sequenz schlägt aber derart weit über die Stränge, dass man sich wirklich bald die Lachtränen aus dem Gesicht wischen muss. Zudem darf hier die deutsche Synchronisation auch einen sensationellen One-Liner produzieren, der den Rezensenten blitzartig mit minutenlanger Schnappatmung zu Boden gehen ließ. Den Farrellys ist mit "Die Stooges" ein großer wie formschöner Tribut an die drei Prügelknaben von einst gelungen, der aber vor allem die alten Fans begeistern dürfte.

BILD

Die Stooges

Am anamorphen Widescreentransfer (1.85:1) gibt es mal gar nichts zu meckern: die Vorlage ist - wie bei diesem jungen Film zu erwarten - absolut glasklar und ohne Makel. Schärfe und Kontrast sind sehr gut, während die Farben durchgängig kräftig glänzend von der Mattscheibe blitzen. Der Schwarzlevel ist sehr tief und detailreich, während die Kompression unsichtbar bleibt. Absolut gelungen.

TON

Die Stooges

Auch beim DTS-HD-MA 5.1 Sound auf Deutsch und Englisch gibt es keine Klagen: die Dialoge sitzen sauber und verständlich im Centerkanal, während sich die Musik sehr gut in der gesamten Soundstage verteilt. Der Surroundeffekt hält sich vom Film aus eher in Grenzen und beschränkt sich auf ambiente Effekte wie Partygemurmel oder mal eine Autofahrt. Störende Überlappungen oder Aussetzer gibt es nicht. Ein guter, solider Track.

EXTRAS

Bei den Extras auf der Blu-ray von "Die Stooges" wurde nicht gespart: ein vierteiliges "Making of" gibt einen sehr guten Einblick in die Entstehung der Wiedergeburt der drei Hau-Drauf-Komiker einschließlich eines sehr guten Rückblicks auf die originalen Komiker und ihren Einfluss auf die Filmemacher. Vom schwierigen Casting über die aufwendige Stuntarbeit sowie natürlich der überschwengliche Spaß der am Set herrschte - hier wird alles gezeigt, was man über die Entstehung dieser Komödie gesehen haben sollte.
Die geschnittenen und erweiterten Szenen zeigen einmal wieder, wie wichtig das Timing in einer Komödie ist: die verlängerten Sequenzen tragen nur wenig bis gar nichts Relevantes oder Lustiges hinzu und sind bei den Extras also perfekt aufgehoben.
Weiterhin gibt es die Probeaufnahmen der Hauptdarsteller, einen Zusammenschnitt der lustigsten Filmszenen und den Kinotrailer des Films zu sehen.

FAZIT

Die Neuauflage von "Die Stooges" ist tatsächlich eine mehr als gelungene Hommage an das Trio Infernale der klassischen Slapstick-Komödie. Ohne zu sehr über die Stränge zu schlagen lassen die Farrelly-Brüder richtig die Puppen tanzen, während sich das Hauptdarsteller-Trio blitzschnell in die Herzen des Publikums spielt. Das Klassenziel des blanken Nonsens plus einer doppelten Portion Backpfeifen wurde schlagfertig erreicht. Für "Stooges"-Fans absolut ein Muss!



Kay Pinno


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+ RSS-Feed DVDrome