DVDrome.com - das Blu-Ray und DVD Online-Magazin

Buio-Omega-Corner

Buio Omega Corner

Willkommen im
GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUB BUIO OMEGA!

Dies ist das erregende Forum für
die unterschlagene Exploitation-Filmkultur!

Begeben Sie sich mit uns auf eine atemberaubende Reise in der Wunderwelt des Exploitationfilms, einer sagenumwobenen Gattung, in der existenzielle Themenkomplexe wie Sex, Gewalt, Leidenschaft und Verbrechen in der Regel zu einer höchst spekulativen Mischung miteinander verwoben werden. Diese tollkühne Kombination ist ein wesentliches Charakteristikum des Exploitationfilms, dessen englischer Gattungs-Begriff sich übersetzen lässt mit “Ausbeutung” im Sinne von schamlosem Nachahmen bewährter filmischer Erfolgsrezepte im Kolportagestil unter Ausnutzung der angenommenen voyeuristischen Veranlagung der Zuschauer zur Steigerung der Einspielergebnisse. “Exploitation” kennzeichnet aber auch die Produktionsbedingungen, unter denen diese Filme entstanden. Die spärlichen finanziellen Mittel ließen weder kostspielige Kulissen noch teure Stars zu. Stattdessen musste auf abenteuerliche Weise improvisiert werden und mehr oder minder begabte Schauspieltalente erhielten endlich die Gelegenheit, ihre große Kunst auf der Leinwand zu präsentieren. Die unter derartigen Bedingungen entstandenen Werke wirken oft roh, minderwertig und primitiv, aber genau darin liegt auch ihr spezifischer Reiz.

Die Zuschauer müssen die Mechanismen des Exploitationfilms kennen, um eine Begeisterung für diese Gattung entwickeln zu können. Entscheidend für den Spaß am Unvollkommenen ist dabei weniger die Art des verfilmten Stoffes, als vielmehr die Beschaffenheit der Inszenierung. Diese kann beabsichtigt ironisch oder unfreiwillig komisch sein. Besonders interessant wird es für die Zuschauer, wenn sich bestimmte Exploitationfilme allzu Ernst nehmen und die schauspielerischen Darbietungen dem Kasperletheater angleichen. Andererseits können sich unter dem düsteren Mantel des Exploitationfilms aber auch ambitionierte Film-Schätze verbergen, deren Entdeckung völlig neue Perspektiven eröffnen.

Lernen auch Sie alle Facetten des Exploitationfilms kennen, denn diese Zelluloid-Werke gehören, obgleich oft belächelt und verschmäht, ebenso zur Geschichte des Kinos wie anerkannte Filmkunstklassiker oder hoch budgetierte Unterhaltungsproduktionen. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil der populären Filmkultur und dies nicht zuletzt aufgrund ihres zeitweiligen kommerziellen Erfolges.

Der Geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

In Ergänzung zur BUIO OMEGA-Website, auf der umfassende Informationen und Rezensionen sowie erlesenes Bildmaterial zum Exploitationfilm zu finden sind, steht mit der hier ansässigen BUIO OMEGA-CORNER nun ein unverzichtbares Forum für bemerkenswerte Exploitation-DVDs zur Verfügung. Der Fokus richtet sich dabei weniger auf allseits bekannte und schon unzählige Male behandelte Horror- und Splatterfilm-Veröffentlichungen, sondern vielmehr auf vergessene Exploitation-Klassiker und obskure, skurrile Genre-Produktionen. Die Besprechungen stellen eindeutig den Film in den Vordergrund, unterziehen das entsprechende Werk einer differenzierten Betrachtung und beleuchten die Hintergründe, wobei selbstverständlich auch DVD-Qualitätsmaßstäbe wie Ton, Bild, Ausstattung etc. eine kritische Beurteilung erfahren. Die BUIO OMEGA-CORNER wird rund um die sehenswerten Exploitation-Silberlinge jeglicher Couleur informieren – und zwar ausführlich, qualitätsorientiert und kompetent.

Deshalb folgen Sie uns jetzt in die “ewige Dunkelheit” (so die Übersetzung von BUIO OMEGA), stoßen Sie in bisher nie vor möglich gehaltene Bereiche vor und lernen Sie einzigartige wie wundersame Zelluloid-Delirien kennen und lieben. Und vergessen Sie nie: Was Sie bei uns verpassen, ist für Sie unwiederbringlich verloren.

Das Abenteuer Exploitation hat begonnen ...

i. A. Sailor Ripley

Komiteemitglied des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA

AKTUELL

Nach langer Zeit erfolgt endlich wieder ein Update in der BUIO OMEGA CORNER mit einer ganz besonderen Perle, die der Mexiko-Revolutions-Abteilung des Italowesterns anzurechnen ist. Niemand geringeres als Revolten-Profi Tomas Milian darf hier John Steiner und Orson Welles gleich mehrere Schnippchen schlagen. Als legitimer Vorläufer zu Sergio Leones grandiosem "Todesmelodie" kann dieser nun ungekürzt erschienene Western, der bereits im Club auf großer Leinwand zu sehen war, neue Fans im Heimkino finden.

Also auf in fantastische Bereiche, die bisher nur von wenigen Augen gesehen wurden.....

16.03.2013 Kay Pinno, DVDROME.COM

Mitglied des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA
TepepaZauberbogen, DerTeutonen Western CollectionDeath Race 2000Sanders und das Schiff des TodesMercenario - Der GefürchteteStepfather, TheTod und begrabenSuperbulle - Box 1Ringo kommt zurückSilbersattelRomarei - Das Mädchen mit den grünen AugenEin Kind zu töten...Glut der SonneEine Flut von DollarsGeheimnis der drei Dschunken, DasVier Fliegen auf grauem SamtTöte AmigoTod sagt Amen, DerEin Haufen verwegener HundeMalastranaKiller von Wien, DerSatan der RacheBaron BloodStunde wenn Dracula kommt, DieDämon und die Jungfrau, DerTod trägt schwarzes Leder, DerSchloss des GrauensDjango, unbarmherzig wie die SonneTeufel führt Regie, DerMilano Kaliber 9American MonsterPlanet der VampireFrightmareCaptain Kronos - VampirjägerGeständnis einer NonneNächte des GrauensSchockLebendig begrabenBlut für DraculaWitches, TheThunderYeti - der Schneemensch1000 Augen des Dr. Mabuse, DieVengeance of SheSchwarze Reptil, DasRabid - Der brüllende TodTeufel kam aus AkasawaDrei Gesichter der Furcht, DieFarben der Nacht, DieToten Augen des Dr. Dracula, Die


Folge uns auf

DVDrome auf Facebook DVDrome auf Twitter DVDrome auf Google+